Eine nachhaltige, weitsichtige und soziale Politik

Ich stelle mich als Kantonsrätin zur Wahl, weil ich mich für eine nachhaltige, weitsichtige und soziale Politik einsetzen möchte. Mehr erneuerbare Energien, Chancengleichheit für alle, eine weitsichtige Steuerpolitik, die Förderung der Biodiversität, optimale ÖV-/Fuss- und Velo-Verbindungen: Das sind nur einige der Themen, für die ich mich im Kantonsrat einsetzen möchte. 

Beim ersten Widerstand nicht den Mut verlieren

Aufgrund meiner langjährigen beruflichen Erfahrung in der Kantonsverwaltung weiss ich, dass die besten Lösungen viel Engagement und Geduld brauchen. Die tragbarsten Lösungen entstehen, wenn alle Stimmen gehört werden und nicht stur Parteipolitik betrieben wird. Dank meiner Ausbildung und meinen beruflichen Erfahrungen werde ich auch in der Politik sachliche und zukunftsfähige Lösungen suchen. Dabei nutze ich mein Netzwerk und kann Allianzen mit anderen Parteien eingehen. 

Umwelt- und Klimaschutz in den Fokus rücken

Die Zeit ist reif für einen weiteren Sitz der Grünen im Kantonsrat. Als Umweltnaturwissenschafterin und Mitarbeiterin der Abteilung Luft, Klima und Strahlung setze ich mich auch beruflich für grüne Themen ein. In den letzten 17 Jahren war ich sowohl im Vollzug des Umweltrechts wie auch in verschiedenen Projekten tätig.